3 weeks, 5 days ago Kommentare deaktiviert für 3.7. Bohemian Rhapsody
Posted in: Filme 2019, SAAL1

3.7. Bohemian Rhapsody

Fast schon legendär: Der spektakuläre Queen-Film räumte bei den diesjährigen Oscars die meisten Auszeichnungen ab – völlig zu Recht. Die fulminante Filmbiographie bezeugt das Vermächtnis einer Band, deren Inspirationskraft bis heute anhält. 

BOHEMIAN RHAPSODY feiert auf mitreißende Art die Rockband Queen, ihre Musik und ihren außergewöhnlichen Leadsänger Freddie Mercury. Freddie Mercury widersetzte sich Klischees, trotzte Konventionen und wurde so zu einem der beliebtesten Entertainer der Welt. Der Film erzählt vom kometenhaften Aufstieg der Band durch ihre einzigartigen Songs und ihren revolutionären Sound. Sie haben beispiellosen Erfolg, bis Mercury, dessen Lebensstil außer Kontrolle gerät, sich unerwartet von Queen abwendet, um seine Solokarriere zu starten. Gerade noch rechtzeitig gelingt es ihm, die Band für das „Live Aid”-Konzert wieder zu vereinigen. Trotz seiner AIDS-Diagnose beflügelt er die Band zu einem der herausragendsten Konzerte in der Geschichte der Rockmusik. 

Großes Kino mit großartigem Soundtrack – nicht nur für Queen-Fans.

 

 

 

VORPROGRAMM

Main Project

“Main Project” ist eine Gruppe von jungen professionellen Musikern, die sich auf der alten Mainbrücke in Würzburg kennengelernt haben. Laue Sommerabende mit Ohrwürmern, einem Glas leckeren Wein und entspannter Gesellschaft genießt mittlerweile Kultstatus. Doch nicht nur das! Mit ihren innovativen Arrangements, von beispielsweise Ed Sheeran, Snoop Dogg, Fettes Brot, um nur einige zu nennen, gelingt es Main Project mit ihrer Vielseitigkeit die alte Mainbrücke in eine Tanzfläche zu verwandeln.

Ausgebildet wurden die Musiker von Main Project an der Musikhochschule Würzburg. Jedes Mitglied ist neben der Band noch in diversen anderen Studio- oder Live Projekten involviert. So spielten Main Project Mitglieder unter anderem für und mit Künstlern wie z.B. “Cassandra Steen.

https://www.facebook.com/main.project.wuerzburg/

Comments are closed.