3 weeks, 5 days ago Kommentare deaktiviert für 4.7. After Passion
Posted in: Filme 2019, SAAL1

4.7. After Passion

Heiße Romanze, nach dem gleichnamigen Bestseller-Roman der Autorin Anna Todd: Braves College-Mädchen verliebt sich in Bad Boy und will ihn bekehren. Doch meint er es ernst mit ihr? 

Tessa Young (Josephine Langford) ist ein braves Mädchen, wie es im Buche steht. Klug, wohlerzogen und mit klaren Plänen für die Zukunft. Als sie ans College kommt, lernt sie den Bad Boy Hardin Scott (Hero Fiennes Tiffin) kennen, der sie wie magisch anzieht. Düster, unverschämt, unberechenbar und verdammt sexy – er verkörpert all das, was sie nicht sein will. Hals über Kopf verliebt sie sich und je mehr sie ihm verfällt, desto mehr wird ihr klar: Sie wird selbst nie wieder die sein, die sie einmal sein wollte. 

Romantischer, leidenschaftlicher Liebesfilm mit Taschentuch-Garantie. 

VORPROGRAMM

Markus Rill

Die Texte: Sie sind eine besondere Stärke des Komponisten Markus Rill, hier wieder und besonders. Mit Sandpapierstimme singt er von menschlichen Schicksalen, falschen Entscheidungen, Vergänglichkeit von Liebe, Leben und Kunst. Und vom Versuch, sich all dem mit Würde zu stellen. Die Musik: vieles, nur kein Geschrammel. Sehr dicht, sehr soulig. Manchmal gospelig mit Orgelschüben und Chorgesang, manchmal nachdenklich-leise fast a cappella.

“Wenn Markus Rill singt, wenn er sachte mit dem Fuß im Takt wippt und die Augen schließt, dann taucht eine ganze Welt auf, die Welt des Rock’n’Roll. Dazu braucht er nicht mehr als eine Gitarre, ein dezentes Picking, und seine Stimme. Grandios.” – Süddeutsche Zeitung

www.markusrill.net

Comments are closed.